HerunterladenTarife und PreiseFAQAnweisungEingang

Nutzungsbedingungen

Dieses Dokument enthält eine Beschreibung der mit der Nutzung der Hideman-Dienstleistung verbundenen Rechte und Pflichten (des Weiteren "Firma").

Die Firma hat das Recht:
  1. Den Verlauf der Aktivitäten im Internet neuer Benutzer der Dienstleistung für die Dauer von 14 Tagen ab dem Beginn der Aktivität zu speichern. Im Verlauf werden folgende Informationen gespeichert:
    • das für die Verbindung verwendete Benutzerkonto;
    • die IP-Adresse des Zielservers;
    • die Menge der übertragenen Informationen;
    • den Zeitpunkt des Übertragungsbeginns der Informationen.
  2. Informationen über das Benutzerkonto (Benutzername, Passwort, Informationen über die Zahlungsdaten) auf richterlichen Beschluss an Rechtsschutzbehörden weiterzugeben.
  3. das Benutzerkonto bei Verletzung der Nutzungsbestimmungen der Dienstleistung zu blockieren.


Die Pflichten der Firma sind:
  1. die Gewährleistung der maximalen Betriebsfähigkeit der Server der Firma und der verbundenen Systeme (DNS-System, Firmenwebseite, Abrechnungssystem).
  2. der Schutz vor dem Zugriff Dritter der vertraulichen Kundendaten, insbesondere der Bezahlungsdaten und Kontaktinformationen.
  3. der Schutz der von den Firmenservern zu übermittelnden Kundendaten auf dem Weg vom Computer des Kunden zu den Firmenservern.
  4. das Löschen des Aktivitätenverlaufs des Benutzers nach dem Ablauf von 14 Tagen ab dem Beginn der Aktivitäten, wenn keine Anfrage von Rechtsschutzbehörden vorliegt.


Der Kunde hat das Recht:
  1. Fehler mitzuteilen, die bei der Arbeit mit den Firmensystemem entdeckt wurden und eine Entschädigung für das Ausbleiben der Dienstleistung zu verlangen, sollte die Nutzung der Dienstleistung nicht möglich sein.
  2. Fehler mitzuteilen, die bei der Arbeit MIT der Firma aufgetreten sind, und eine Belohnung in Form von kostenlosen Diensten der Firma bis zu einer Gesamtsumme von 4000$ zu verlangen. Die Höhe der Entschädigung wird von den Firmenmitarbeitern verhältnismäßig zu den gefundenen Fehlern bestimmt.


Die Pflichten des Kunden sind:
  1. Bei der Nutzung der Dienstleistung ist der Benutzer verpflichtet folgende Handlungen mit den Firmenservern zu unterlassen:
    • die Firmendienste mit gestohlenen Bezahldaten zu bezahlen;
    • unerwünschte Korrespondenz (spam) zu versenden;
    • Schadsoftware zu verbreiten;- Kinderpornographie zu verbreiten;
    • den Firmenserver für Zuwiderhandlungen der Rechtsprechung des Landes zu verwenden, in dem sich der vom Kunden verwendete Firmenserver befindet;
    • die Integrität der Computersysteme verletzen;
  2. Rechtzeitig die Dienste der Firma zu bezahlen.